Langjähriger Direktor der Domschule Würzburg verstorben - Theologie im Fernkurs trauert um früheren Leiter

Im Alter von 89 Jahren verstarb Prof. Dr. Dr. Günter Koch in Würzburg.

Von 1977 bis 1999 leitete Günter Koch gemeinsam mit Domkapitular Josef Pretscher und bis 1993 auch mit Irmgard Krebs als Geschäftsführerin die Domschule Würzburg mit ihrem Fernstudienbereich Theologie im Fernkurs. Nach seiner Promotion in Philosophie (1958) und Theologie (1963) wurde Günter Koch 1963 Studienleiter an der Domschule Würzburg. Koch war maßgeblich in der Planungs- und Gründungsphase von Theologie im Fernkurs beteiligt. Drei Jahrzehnte lang hat er sich der theologischen Qualifizierung von Laien u.a. als Autor mehrerer Lehrbriefe des Grund- und Aufbaukurses verschrieben. Der habilitierte Dogmatiker und außerplanmäßige Professor an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg hat die theologische Ausbildung ganzer Generationen von Fernstudierenden mit hohem Engagement geprägt. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von Theologie im Fernkurs 2010 wurde er Ehrenmitglied des Freundes- und Fördervereins. Die Deutsche Bischofskonferenz ehrte Günter Koch 2011 für seine Verdienste um Theologie im Fernkurs zu seinem 80. Geburtstag mit der Verleihung der Bonifatiusmedaille.

Theologie im Fernkurs nimmt in großer Dankbarkeit Abschied vom seinem früheren Akademiedirektor. Requiescat in pace.

Theologie im Fernkurs ist ein Arbeitsbereich
der Domschule Würzburg.