Aufbaukurs Theologie: Gut und gerecht leben - Sozialethische Impulse christlichen Glaubens

Aufbaukurs Theologie: Gut und gerecht leben - Sozialethische Impulse christlichen Glaubens

Von 08. April 2019 18:00 bis 13. April 2019 13:00

Ort: Hösbach bei Aschaffenburg

Schlagworte: Studienwoche


Gut ist nicht immer gerecht: Das Beispiel der Arbeiter im Weinberg (Mt 20,1-16a) macht deutlich, dass es ganz unterschiedliche Maßstäbe zur Beurteilung gibt, was gut und was gerecht ist.

Alle bekommen den gleichen Lohn für unterschiedlich lange Arbeit. Ist das gerecht? Nicht, wenn der Maßstab Leistung und Vergleichbarkeit sind. Völlig fremd ist uns das im Gleichnis vorgestellte Denkmodell aber nicht: Unser Sozialsystem orientiert sich beispielsweise daran. Auch Liebe und Vergebung handeln nach anderen Maßstäben, fragen normalerweise nicht danach, ob jemand sie verdient hat. Und das ist gut so! Es zeichnet doch den Menschen aus, dass er über scheinbar natürliche Reaktionen hinausdenken und handeln kann, z.B.: Vergebung statt Rache, Schutz von Minderheiten und Schwachen statt Sieg des Stärkeren.