Grundkurs Theologie: Mensch und Schöpfung. Eine (Un-) Heilsgeschischichte?

Grundkurs Theologie: Mensch und Schöpfung. Eine (Un-) Heilsgeschischichte?

Von 09. März 2021 12:00 bis 13. März 2021 13:00

Ort: Bergisch Gladbach

Schlagworte: BELEGT, Studienwoche


Über die Stellung des Menschen in der Schöpfung gibt es so viele verschiedene Vorstellungen wie von den Begriffen „Mensch" und „Schöpfung" an sich. Die Studienwoche möchte sich mit diesem Verhältnis, das nicht erst seit der Enzyklika „Laudato si", sondern bereits durch die (ersten) Texte des Alten Testaments geprägt wird, näher beschäftigen.

Damit gehen u.a. folgende Fragen einher: Ist der Mensch Hüter der Schöpfung oder rücksichtsloser Despot? Was heißt es überhaupt, als Geschöpf zu leben? Was ist unter einem "natürlichen" Leben zu verstehen und welche normativen Bedeutungen hat der Naturbegriff? Welche Herausforderung stellt die moderne Evolutionstheorie, der sog. neue Atheismus, und eine fortschreitende Verwissenschaftlichung des Menschen an die Rede von Mensch und Schöpfung? Diese und weitere Fragen werden Gegenstand der Studienwoche sein.

Die Referentinnen und Referenten der Studienwoche sind:

Frau Dr. Kumpmann

Herr Prof. Dr. Schmidt

Die Studienwoche findet online statt!