Grundkurs Theologie: Synodalität in der Kirche. Die Beteiligung aller als ekklesiologische Herausforderung

Grundkurs Theologie: Synodalität in der Kirche. Die Beteiligung aller als ekklesiologische Herausforderung

Von 22. November 2021 18:00 bis 26. November 2021 13:00

Ort: Würzburg

Schlagworte: Studienwoche


Die Kirche in Deutschland hat 2019 einen Synodalen Weg begonnen, der über weitreichende Reformen nachdenkt, diskutiert und auch am Ende Empfehlungen abgeben will. Dabei geht es grundlegend auch um die Bedeutung synodaler Prozesse in der Kirche, um die Fragen nach den Entscheidungsträgern und -trägerinnen, nach der Beteiligung und Partizipation des Volkes Gottes an Entscheidungsprozessen, nach der Mitbestimmung aller in der Kirche. Die von Papst Franziskus angestoßene Debatte um die Synodalität in der Kirche stellt grundsätzliche ekklesiologische Fragen einerseits nach dem Verhältnis von Ortskirche zur Universalkirche andererseits nach der Zuordnung von Volk Gottes und Hierrachie.

Die Studienwoche beschäftigt sich mit den aktuellen und historischen, den biblischen und systematischen Aspekten von „Synodalität in der Kirche“, um sich so über die theologischen Grundlagen, die historischen Reichweiten und die aktuellen Herausforderungen zu informieren.

Referentin und Referenten der Studienwoche sind: 

Prof.'in Dr. Dorothea Sattler

Prof. Dr. Wolfgang Weiß

Prof. Dr. Martin Ebner

Dr. Thomas Franz