50 Jahre Theologie für alle

50 Jahre Theologie im Fernkurs, 50 Jahre Theologie für alle. 50 Jahre "Mehr vom Glauben wissen". 35.000 Frauen und Männer haben bereits die Kurse absolviert.

Vor 50 Jahren – im Jahr 1969 – wurde auf den beiden Vollversammlungen der Deutschen Bischofskonferenz zunächst die grundsätzliche, dann die endgültige Entscheidung getroffen, die Domschule Würzburg mit der Durchführung theologischer Fernkurse für Laien zu beauftragen. Seitdem wird Theologie im Fernkurs auch durch den Verband der Diözesen Deutschland (VDD) finanziell bezuschusst. Dadurch werden auch die vergleichsweise niedrigen Kursgebühren ermöglicht und finanziert. An der Domschule Würzburg gab es bereits seit 1964 zweijährige theologische Abendkurse mit schriftlichem Lehrmaterial. 

Mit der Auslieferung der ersten beiden Lehrbriefe an 714 Laien, Frauen und Männer, die sich theologisch weiterqualifizieren und mehr vom Glauben wissen wollten, nahm Theologie im Fernkurs im Mai 1970 die Arbeit auf.

2010 wurde das 40-jährige Jubiläum (siehe Video "40 Jahre Fernstudium" rechts) mit einer Studienveranstaltung, Festgottesdienst und Festakt in Würzburg begangen. Zelebrant und Festredner (Festrede 2010) war der damalige Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Freiburger Erzbischof Dr. Robert Zollitsch.

Jubiläumsbroschüre 40 Jahre Theologie im Fernkurs

Zentrale Veranstaltung in Würzburg - Neuer Termin

Die für den 24. bis 26. April 2020 geplante Feier des 50-jähriges Jubiläums von Theologie im Fernkurs mit einer zentralen Veranstaltung in Würzburg wird - aufgrund der Corona-Pandemie - auf das Wochenende vom 30. April bis 2. Mai 2021 verschoben:

Am ersten Tag (1. Mai) findet ein Studientag für Fernstudierende des Grundkurses und des Aufbaukurses Theologie sowie für Absolventinnen und Absolventen zum Thema „Theologie für alle. Die Bedeutung theologischer Bildung für die Glaubenskommunikation“ im Exerzitienhaus "Himmelspforten" statt. Je ein Vertreter der Biblischen Theologie (Thomas Söding), der Historischen Theologie (Joachim Schmiedl), der Systematischen Theologie (voraussichtlich Hans-Joachim Sander) sowie eine Vertreterin der Praktischen Theologie (Ute Leimgruber) werden das Thema aus der Perspektive ihrer jeweiligen Fächergruppe behandeln.
Im Anschluss an den Studientag findet eine Vesper mit dem Bischof von Würzburg, Dr. Franz Jung, in der Neumünsterkirche statt. Daran schließt sich ein Empfang für die angereisten Gäste an.

Am zweiten Tag findet um 10.00 Uhr ein Festgottesdienst mit dem neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing (Bistum Limburg), im St. Kiliansdom statt. Daran schließt sich ein Festakt an. 

Jubiläumsveranstaltung der Erzdiözese München und Freising

Das Erzbistum München und Freising unterstützt die Studierenden von Theologie im Fernkus aus der Erzdiözese durch Begleitgruppen und Veranstaltungen in München. Das 50jährige Jubiläum ist ein willkommener Anlass zum Rückblick und zum Ausblick auf dieses Angebot.

Aus diesem Grund veranstaltet die Katholische Akademie Bayern in Verbindung mit der Erzdiöses München und Freising am 6. November 2020 eine Jubiläumsfeier "50 Jahre Theologie im Fernkurs. Theologie für alle? Warum unser Glaube den Intellekt fordert".

Flyer_Jubilaeumsfeier_Muenchen_2020.pdf

Freundes- und Förderkreis von Theologie im Fernkurs ernennt drei neue Ehrenmitglieder

Drei neue Ehrenmitglieder wurden vom Leiter von Theologie im Fernkurs und von Amts wegen zugleich 1. Vorsitzender des Vereins „Freunde und Förderer von Theologie im Fernkurs e. V.“ am 23. April 2020 für ihre herausragenden Verdienste um Theologie im Fernkurs ernannt: Helga Haug-Denk, Prof.'in Dr. Martina Blasberg-Kuhnke und Alfons Reinhardt (im Bild v.l.n.r.; © Fotos: Haug-Denk: privat; Blasberg-Kuhnke: Universität Osnabrück/ Simone Reukauf und Reinhardt: ThiF).


Medienartikel zum Jubiläum

Im Würzburger Sonntagsblatt sind zum Jubiläum "50 Jahre Theologie im Fernkurs" Artikel erschienen: zur Geschichte bzw. Situation des Fernkurses (Teil 1), aus Sicht von Absolventen (Teil 2), aus der Perspektive ehemaliger Mitarbeitender (Teil 3) und zur Digitalisierung (Teil 4).

In den Kirchenzeitungen für die Bistümer Fulda, Limburg und Mainz "Bonifatiusbote - Der Sonntag - Glaube und Leben" sind ebenfalls Artikel über Theologie im Fernkurs anlässlich des 50-jährigen Jubiläums erschienen.

Theologie im Fernkurs ist ein Arbeitsbereich
der Domschule Würzburg.