Religionspädagogischer Kurs

Ziele

  • Befähigung zur Tätigkeit als Religionslehrerin bzw. Religionslehrer (Primar- und Sekundarstufe I)
  • Befähigung zum Erwerb der kirchlichen Beauftragung (Missio canonica) für den Religionsunterricht; die Erteilung dieser Beauftragung ist dem Bischof der Heimatdiözese vorbehalten
  • Vertiefung und Erweiterung des Wissens in Theologie und im schulischen Religionsunterricht

Voraussetzungen

  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche
  • mittlerer Bildungsabschluss
  • erfolgreicher Abschluss des Grund- und Aufbaukurses Theologie
  • Zustimmung der (erz-)diözesanen Schulabteilung

Zeitaufwand

  • Regelstudienzeit pro Kursstufe: ca. 18 Monate, max. 5 Jahre
  • Lehrbriefstudium
  • Schulpraktikum: Empfohlene Dauer: 1 Schuljahr, genaue Zahl der Hospitationsstunden nach Vorgabe der (erz-)diözesanen Schulabteilung
  • Vor- bzw. Nachbereitung der Praktika, nach Vorgaben der (Erz-)Diözese

Kurselemente


Kursverlauf

  • Anmeldung zum 1. Januar, 1. April, 1. Juli, 1. Oktober
  • empfohlener Kurseinstieg: 1. April
  • Kursabschluss: Prüfung

Prüfung

  • praktische Prüfungsleistung: zwei Lehrproben (eine in der Primarstufe und eine in der Sekundarstufe I)
  • schriftliche Prüfungsleistung: Praxismappe
  • mündliche Prüfung

Kursgebühren

Religionspädagogischer Kurs € 650,- 

Weitere anfallende Kosten werden beim Grundkurs Theologie und unter dem Punkt Einschreibung/Kosten erläutert.


Nachschlagewerke

Eine ausführliche Liste lehramtlicher, kirchlicher und bibeltheologischer Dokumente finden Sie auf der eLernplattform von Theologie im Fernkurs.

Auf den Seiten des Vatikans und der Deutschen Bischofskonferenz finden Sie u.a. die Texte des Zweiten Vatikanischen Konzils und die Veröffentlichungen der deutschen Bischöfe.

Begriffe wie "Bildung", "Glaube" oder "Kirche" lassen sich im Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon nachschlagen, welches frei im Internet verfügbar ist: WiReLex.

Fort- und Weiterbildung Schulpastoral

Dieses Programm will auf verschiedene Weise Interessentinnen und Interessenten aus dem schulischen Bereich für den Dienst von Christinnen und Christen im Handlungsfeld Schule befähigen. Das ursprünglich als mehrtägiger Kurs konzipierte Angebot liegt gegenwärtig in zehn Studieneinheiten zum Selbststudium vor.

Die Materialien zum Selbststudium verfolgen u.a. folgende Ziele:

  • Grundlagenwissen "Schulpastoral"
  • Befähigung zur Erarbeitung eines Konzeptes vor Ort
  • Kenntnisse der Methoden und Aktionsformen der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Förderung von Sensibilität und Fähigkeiten zur Planung pastoraler und liturgischer Veranstaltungen.
Dr. Martin Ostermann

Dr. Martin Ostermann

Ansprechpartner für den Religionspädagogischen Kurs

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 0931 386-43 281

Theologie im Fernkurs ist ein Arbeitsbereich
der Domschule Würzburg.